Stadtweites Bürgerbeteiligungsportal FRANKFURT FRAGT MICH

ID: 99
Erstellt von Moderation am 18.03.2015 um 15:38 Uhr
Befragung Bürgersprechstunde Ideen einbringen Konsultation Mängelmelder

Die stadtweite Partizipationsplattform FRANKFURT FRAGT MICH wurde als eine zentrale Maßnahme der E-Government-Strategie Frankfurts umgesetzt. Ziel war die Bereitstellung eines standardisierten Angebots, auf dem verschiedene Beteiligungsformen – von Ideengenerierung, über Umfragen bis hin zum Melden von Mängeln – zusammengeführt werden. Nach dem Baukastenprinzip können beliebig viele Partizipationsprojekte durch die Fachämter erstellt, durchgeführt, verwaltet und kombiniert werden. Die Seite ist das erste zentrale Beteiligungsportal einer Kommune in Deutschland. Als Plattform-as-a-Service-Lösung realisiert, könnte der gesamte Funktionsumfang auch durch andere Kommunen nachgenutzt werden.

Zusätzliche Beschreibung

Projektträger: Stadt Frankfurt am Main

Projektlaufzeit: Dauerhaft

Weitere Informationen

 Externer Link

Kommentare (0)